Jump to content

Stäfner

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    143
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Stäfner hat zuletzt am 27. Februar gewonnen

Stäfner hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

43 Neutral

Über Stäfner

  • Rang
    Angelgeselle

Letzte Besucher des Profils

7'828 Profilaufrufe
  1. Abgelaufenes Sicherheitszertifikat

    Besten Dank für Deine Mühe - Ich freue mich sehr über dieses Forum, es ist klein, aber fein! Gruss, Stäfner
  2. Porta-Bote (Faltboot)

    @RunaboutIch schreib Dir ne PN :-)
  3. Porta-Bote (Faltboot)

    Hi zusammen Ich verkaufe mein kleines, feines Faltboot inkl. Motor und Zubehör - ready to fish :-) https://www.boot24.ch/chde/motorboote/porta-boote/porta-boote-porta-boote-10-serie-3/detail/468226/ Grüsse, Stäfner
  4. Vorstellung

    Viel Spass und Erfolg beim Wiederentdecken @TI_ESOX
  5. Mobiles Echolot

    Ich habe die Idee für meins auch von dem Link (und noch zig Youtube-Videos mit Variationen). Scheint sogar dasselbe Echolot wie von @Mystiqueblues : Der Koffer selbst ist wasserdicht, die Schraubstellen nicht ganz 100%, aber ich gehe ja nicht schwimmen damit. Die Löcher sind klein/knapp gebohrt, ich denke Spritzwasser hält es gut ab. Oben ist ein RAM-Mount aufgeschraubt (sehr stabil, kann ich empfehlen), links hinten die Kabelführung zur Batterie: Von innen (am Deckel) die Kabelführung und Muttern des Echolothalters. Wichtig war mir, dass die Schrauben schön kurz sind und nicht ins Futter stechen: Und zuletzt das Innenleben des Koffers - hier ist noch viel Platzreserve - vielleicht wird das Echolot ja mal grösser :
  6. Mobiles Echolot

    @Mystiqueblues Ich habe mir sowas ähnliches gebaut - womit genau hast Du die Schrauben abgedichtet? Dafür suche ich noch was...
  7. Widerhaken in der Tasche im Aargau

    Ich habe gehört, dass es da eine Busse gibt wenn Du einen WH nur schon in der Tasche dabei hast.
  8. Winterzeit - Aufräumzeit

    Interessant, ich fische mit praktisch denselben Gummis (Marke/Farbe/Grösse), allerdings ist mein Repertoire nicht ganz so breit wie Deines @kds
  9. Mittellandseen 2021

    Da hast Du recht! Ich hoffe wirklich, dass 2021 etwas ergiebiger wird, sonst wird’s langsam frustrierend am Züsi. Und im Moment scheint vom Ufer gar nicht zu gehen, da die mit Spinnfischen fangbaren Fische in die Tiefe / Richtung Seemitte gegangen sind. Bleibt denn wirklich nichts als warten bis im März? Gruss, Stäfner
  10. Aufbau einer Handangel

    Hallo @Fischersfritzchen Mir scheint, ein generisches Survival-Angelset bringt nichts - es muss an die Region angepasst werden. Gewisse Schnurdicken, Köder, Montagen fangen in einer Region der Welt und sind anderswo sinnlos. Die erste Frage ist also "wo soll es eingesetzt werden"? Danach kann man die Details bestimmen. Gruss, Stäfner
  11. Bericht vom Lungerersee / Lungernsee

    Hi zusammen Hier ein kurzer Erfahrungsbericht der Lungerersee-Eröffnung (oben in beiden Schreibweisen erwähnt). Gestern war der Termin für die traditionelle Wiedereröffnung nach der Dezemberpause. Abgeschreckt von Berichten, wonach am ersten Eröffnungstag die Fischer mit 2m Abstand das Seeufer belagern, habe ich daher den zweiten Eröffnungstag (27.12.) gewählt - in der Hoffnung etwas normalere Verhältnisse anzutreffen. Ich war um 9h am Wasser (Lufttemperatur ca. -6°C), direkt unterhalb vom Fischerparadies, und tatsächlich war das Ufer am Morgen sehr gut belegt: zumindest am Nordende stand tatsächlich alle ca. 5m jemand, man konnte sich kaum dazwischen quetschen - die Stimmung war aber friedlich und alle warfen konzentriert schön 90° vom Ufer weg Die Goldforellen zogen ihre Bahnen z.T. gut sichtbar 3-4m vom Ufer weg, und waren einigermassen in Beisslaune (zumindest bei meinen Platznachbarn). Nach den ersten 30 Minuten verschob ich zu einem anderen Platz mehr nordöstlich am See, wo es mehr Platz gab (und immer noch patroullierende Goldforellen) und wo ich auf meine zwei Begleiter traf. Wir fischten dort aktiv (Spinner und Wobbler - es gab nur wenige Nachläufer) und passiv mit Zapfen (Einzelhaken - kein Glück) sowie mit einer Art Hegene am Zapfen. Bei letzterer tanzte der Zapfen mehrmals, und eine ReFo blieb auch hängen. Sie hatte sich die Bienenmade am untersten Haken geschnappt, d.h. ca. 3m Tiefe (sehr viel tiefer wird's wohl nicht in Wurfdistanz). Kann es sein, dass die sichtbaren Goldforellen (also 1-2m tief) keine Beisslust mehr verspürten, tiefer umher streifende Fische aber schon? Ab ca. 14h sahen wir dann keine umherziehenden Fische mehr, und es gab auch keine Aktion mehr an den Ruten. Insgesamt ein interessantes Erlebnis und ein guter Tag, die Kälte war (dank wenig Wind und guter Kleidung) auszuhalten. Anbei ein paar Impressionen. Edit: Was ich lernen durfte: Bei solchen Temperaturen geht geflochtene Schnur gar nicht - das Wasser gefror in den oberen drei Rutenringen so schnell, dass die Ringe nach ein paar Würfen komplett eingeeist waren, und die Rute "blockierte" (siehe letztes Bild). Bei monofiler gab es das Problem nicht. Grüsse, Stäfner
  12. Worauf achten beim Fischerbooot

    Hi zusammen Vielen Dank für die ganzen Inputs - mein Eindruck auch aus anderen Quellen ist, dass ein Aluboot wohl besser passt. Da ich keine Hektik habe werde ich mir mal für einige Zeit die Occasions-Annoncen anschauen. Ein kleiner Nachteil ist möglicherweise, dass man weniger daran herumbasteln kann als bei GFK oder Holz (zumindest mit meinen Möglichkeiten, die Metallverarbeitung mehr oder weniger ausschliessen). Wenn jemand noch weitere Modelltips hat, freue ich mich auch darüber! Vielen Dank nochmal! Grüsse, Stäfner
  13. Worauf achten beim Fischerbooot

    Vorwiegend zum Spinnfischen (... und auf dem Weg zu Spot würde ich schon noch einen Hechtköder schleppen, aber nicht als Hauptzweck). Die Fahrprüfung habe ich vor in den nächsten Monaten zu machen.
  14. Hi zusammen Ich überlege mir, eine etwas komfortablere Nachfolge für meine aktuelle 3m-Nussschale zuzulegen. Kriterien sind: Primärer Zweck = Fischen, allerdings soll man auch mal zu fünft drauf können um zu baden oder irgendwo hin zu fahren. Kippstabil (Geschwindigkeit ist nicht so wichtig, der Zürichsee ist nicht riesig...) Soll auf einem Trailer/Slipper allein ein-/ausgewassert werden können (beladen, inkl. Motor). Zeit ist wichtig, ich will schnell im Wasser sein. Abschliessbare Stauräume für das obligatorische Material (Ruder, Westen, etc.), und etwas Fischereimaterial Rutenhalter, Echolothalter etc sollen gut „anbaubar“ sein. Pflegeleicht / wartungsarm Da ich als Neuling an das Thema angehe, hier meine Fragen: Was ist Euch wichtig an einem Angelboot? Habt Ihr Erfahrungen oder Vorschläge für Boote, die meine Kriterien abdecken? Bin sehr gespannt! Grüsse, Stäfner
  15. Hallo Mitenand

    Willkommen Sergio!
×