Jump to content

Stäfner

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    84
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

18 Neutral

Über Stäfner

  • Rang
    Angelgeselle

Letzte Besucher des Profils

2'426 Profilaufrufe
  1. Empfehlung für BC-Anfänger

    Erstmal vielen Dank für die super Diskussion! Bei Euch lerne ich mehr als wenn ich 3 Bücher lesen würde... Bei der o.g. Rolle heisst es, sie sei geeignet "für Köder von 5-80g". Das ist ja eine rechte Spannweite, kann man das ernst nehmen? Sowas könnte ich ja dann mit anderer Schnur bespulen und z.B. meine 50g-Hechtköder rauspfeffern... und die gleiche Mechanik geht für einen 5g Egli-Wobbler? Ich bin glaube die Combo dieser Rolle mit der o.e. Daiwa Powermesh würde gut passen, frage mich aber, ob es sich ggf. lohnt, billig einzusteigen (z.b mit einer DOIYO SHIORI Rute / Ironclaw Rolle Combo), mal das Handwerk zu lernen, und danach ein Upgrade zu machen...
  2. Mit Dropshot, Pose und Wurm auf Egli

    Zumindest vor 2 Wochen zog ich einen aus ca 8-10m Tiefe aus dem Zürichsee, und der war noch voll. Ich denke auch dieses Jahr kommen sie erst spät ans Ufer, resp. in die Häfen.
  3. Ein Hallo vom Neuling

    Willkommen - vielleicht sieht man sich mal am Wasser in Stäfa :-)
  4. Empfehlung für BC-Anfänger

    Vielen Dank! Idiotensicher ist mein Stichwort Das letzte worauf ich am Wasser Lust habe, ist an einer Perücke rumzufingern. Die werde ich im Laden mal begutachten gehen!
  5. Empfehlung für BC-Anfänger

    Die Combo ohne Schnur ist 1000.- ?! Ich habe zwar keine Budgetgrenze in meine Frage geschrieben, aber das ist klar drüber
  6. Empfehlung für BC-Anfänger

    Hi zusammen Ich würde mich gern zum Egli-Fischen mal an einer BC-Combo versuchen, nachdem ich bisher immer nur mit Stationärrollen gefischt habe. Einsatz wäre primär vom Ufer aus mit Kunstködern vom Jig über T/C-Rig bis zum Spinner und Wobbler im Bereich ca. 7-25g oder 10-30g. Kann mir jemand eine Combo dazu empfehlen? Ich habe mich versucht in den Online-shops schlau zu machen, aber da weiss ich nie, worauf ich achten muss... Bin für jeglichen Hinweise dankbar! Und falls jemand eine "überflüssig" Combo im Keller hat, könnte man auch darüber reden (PN)
  7. Hallo zusammen

    Willkommen :-)
  8. Vallée d'Orb

    Hi zusammen Hat jemand schon mal im Vallée d'Orb gefischt? Der "Orb" ist ein Fluss und geht durch Beziers, und endet im Meer (https://goo.gl/maps/Veh24FhtWTS2). Trotz einiger Recherche ist mir immer noch nicht klar, ob man da eine Angelkarte braucht oder nicht.
  9. Angeln am Schluchsee

    Hallo zusammen Vor ein paar Tagen habe ich ein Wochenende am Schluchsee (in Schluchsee, Schwarzwald) beim fischen verbracht. Hier mein Bericht für alle, die an dem Gewässer interessiert sind - viel von dem oben geschriebenen habe ich auch erlebt: Der See ist schwierig, da die Fische viele Versteckmöglichkeiten haben, und scheinbar wenig ins Freiwasser kommen. Wir haben das komplette Seeufer nordwestlich des Ortes Schluchsee mit Wobblern abgeschleppt (4 Ruten draussen) und es gab keinen Biss. Die oben erwähnt schleppen die Enheimischen gaaaanz laaaangsam mit toten Köfis. So hat jeder müde Hecht noch 5 Minuten Zeit zum nachdenken, ob er jetzt will oder nicht... Ansitzangeln scheint mir am erfolgversprechendsten (da biss auch mehrfach etwas), doch hierzu braucht es unbedingt Lokalkunde. Der See hat trotz geringer Tiefe ohne Echolot nicht sichtbare Rinnen, die nur wenige Meter lang sind, und wenn man da 5m daneben ansitzt, fängt man - nichts. Hier sind dafür die Erfolgschancenauf Aal und Zander recht gut! Auf Aal angeln ist allerdings eine recht filigrane Sache, die Kerle sind äusserst scheu. Werfen mit Wobblern, Spinnern u.ä. bringt generell nichts. Als ich da war, stand der Wasserpegel klar 2-3m unter dem Fassungsvermögen. Die Optik ist recht malerisch, überall rundherum viel Wald, man kann frei campieren - siehe Bilder. Das Wetter kann enorm schnell umschwingen - ich habe von eitel Sonnenschein zu üblem Gewitter in 20 Minuten erlebt. Behaltet den Horizont im Auge! Boote kann man an verschiedenen Stellen mieten, am besten eine der drei hier anrufen: Bootsvermietung. Kostet 20 € pro Tag. Patente: In den Kiosken gibt es nur die relativ teureren Tagespatente. Für Wochenpatente muss man aufs Bürgerbüro - die Öffnungszeiten sind für Touristen nicht optimal, aber die Leute sind sehr freundlich und entgegenkommend! Persönlich finde ich den See interessant, aber grundsätzlich eher für Fortgeschrittene und Ansitzangler. Da ich beides nicht bin, werde ich das Gewässer vorerst auslassen.
  10. Hecht zubereiten

    Oder Du verwendest eines dieser drei Rezepte: Hechtrezepte.pdf
  11. Hallo zusammen

    Welcome!
  12. Patent noch nicht erhalten - Trozdem fischen?

    @prinzwillym Wenn Du das Patent online bestellt hast, dann hast Du in der Bestätigungsmail ein PDF mit einem temporären Patent zum ausdrucken erhalten. Good luck
  13. Tip für Kurztrip nach DE

    Gibt es diese Information irgendwo öffentlich? Ich finde nichts - sonst ruf ich mal im Bürgerbüro an.
  14. Tip für Kurztrip nach DE

    Hi zusammen Ich habe mich jetzt für den Schluchsee entschieden - gehe ende Mai da hin. Jegliche Tipps und Erfahrungsberichte werden dankbar entegegengenommen :-) Die Berichte hier habe ich schon gelesen.
  15. Welche Stärke fürs Fluoro-Vorfach

    Hi zusammen Ich bin mir unsicher, welche Stärke (Dicke) ein FC Vorfach idealerweise haben sollte. Meine Vorstellung bisher: Auf Barsch: 0.23mm Auf Zander: 0.35 - 0.45 (eher mehr wenn das Gewässer fliesst) Auf Hecht: ab 0.8mm (resp. Stahl) Ich denke immer weniger ist mehr, aber wenn ich beim Zanderangeln nur ein 0.23er oder 0.25 drauftue, ist dann schlichtweg die Schnur zu schwach? Bin gespannt auf Eure Insights!
×