Jump to content

Doa

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

7 Neutral

Über Doa

  • Rang
    Frischfleisch
  1. Welsfischen Po

    Kann ich nur unterstützen! Ich war Ende Juli 8 Tage dort mit meiner Freundin und es war echt toll!! Es ist eines der einzigen Camps wo du mit dem Boot bei Steinpackungen auslegen darfst. Andere Camps verbieten das, da schnell mal Steine das Boot beschädigen können. Roland und Michael sind sehr hilfsbereit und kümmern sich gut um dich. Material kannst du dort ohne weiteres mieten. Ich empfehle dir ebenfalls ein paar Tage Guiding zu buchen. Es lohnt sich und kostet nicht viel! Die Jungs haben es echt im Griff! Michael ist ursprünglich aus Murten und lebt dort seinen Traum als Welsguide zu arbeiten und das merkst du auch! Er macht diesen Job mit Leib und Seele! Hier noch zwei Fotos von unserem Urlaub dort: (Irgendwie hatte ich noch mehr Fotos, aber die sind im unendlichen cosmos meines PC's für immer verschollen)
  2. Frühjahres Egli

    Weil das faire Fischen das Laichgeschäft nicht beeinflusst. Eglis laichen von März bis Ende Juni. Heist das, dass man erst ab Juli Eglis fischen sollte? "Volle" Eglis werden schonend frei gelassen und können ihr Geschäft weiterführen. Allgemein in dieser Jahreszeit (noch mehr als im Rest des Jahres!) sollte man schonend angeln, egal auf welche Fischart. Beim Felchenfischen gibt es Eglis, beim Seeforellenfischen gibt es Hechte, beim Bachforellenfischen gibt es Äschen obschon Schonzeit ist... Ich rede da vor allem vom Biss, bei welchem du deine Rute nicht 2 m Anheben musst, um den Haken zu setzen! Grössere Haken ohne Wiederhaken verwenden! Den Haken schonend lösen und nicht wie viele Angler es machen, einfach den Haken halten und einmal richtig daran Schütteln! (Das sehe ich leider sehr oft, auch bei der Felchenfischerei. Als ob ein Stück Seegras am Haken hängen würde...) Ich denke es ist alles eine Frage der Art und Weise wie man fischt.
  3. Frühjahres Egli

    Hallo zusammen Beim Asitzen auf Brassen mit Grundmontage oder beim Felchenfischen am/auf dem Bielersee fangen wir manchmal Eglis 25+ cm. Ist selten, kommt aber vor. Letztes Wochenende war ich auf dem See und habe probiert gezielt auf Eglis zu fischen mit langsam geführten Gummifischli und kleinen Köfi's. C- und T-Rig sowie drop-shot. Leider ohne Erfolg. Ich weiss, dass diese momentan mehr auf das Laichgeschäft konzentriert sind und daher noch nicht wirklich aktiv sind. Dennoch sollte etwas gehen. Ich hatte trotzdem sehr viel Spass und einen Sonnenbrand trug ich auch mit nach Hause Was konntet ihr für Erfahrungen machen? Wie siehts es in anderen Seen aus? Wie geht ihr vor? Danke. Gruss, Tim
  4. hallo zusammen =D

    Willkommen! Du hast im Anschein auch eine der letzten Ausgaben vom "Raubfisch" gelesen mit dem finesse und UL Angelei! Gerne komme ich mal an den Greifensee und lade dich auch gerne mal auf den Bielersee ein. Habe auch ein Gastpatent. Immer schön straff bleiben! Petri
  5. Meine Vorstellung - AngelnmitChristian

    Welcome bro! Coole Sache!! Petri heil
  6. Die fängigsten Köder auf Hecht

    Ich persönlich bin Pig Shad Fan für schöne Hechte. Pig Shad 23 cm Gummi mit unglaublich verführerischen Bewegungen und sehr robustes Gummi. Hechte unter 65 cm sind eher selten! Grösster Fang bis jetzt war 118 cm mit diesen Shads. Lassen sich auch sehr langsam führen und bewegen sich trotzdem sehr schön. Ich brauche sie vorwiegend zum Vertikalfischen im See, lassen sich aber au werfen wenn man das geeignete Gerät dazu hat Je nach Montage wird der Shad doch ca. 100 gr schwer.
  7. CWC pro fishing

    Hallo zusammen Habe da etwas schönes entdeckt. CWC (Catch With Care) pro fishing Team aus Schweden. Machen echt tolle Filme auf Youtube und zwar nicht nur zum glänzen mit kapitalen Fängen, sondern auch mit sehr konstruktivem und informativen Inhalt zu Tackle und Techniken. Vieles von ihrem Material stammt aus dem Norden (nicht nur aus Japan) und daher ist es interessant mal zu sehen, was dort für Tackle fabriziert und gebraucht wird. Selbstverständlich sind die Filme mit emotionsreichen Bildern vollgeladen und dementsprechend geschnitten. Die Musik dazu finde ich eigentlich ganz gut, passt aber manchmal absolut nicht zu den Szenen und muss zwischendurch mal lachen! Schaut mal rein --> https://www.youtube.com/user/cwcfishingteam Petri, Doa
  8. Hallo

    Danke euch allen!
  9. Gewässer-Pics und Impressionen 2016

    Winterstimmung am Bielersee bei kalter Bise. Ganzer Nachmittag mit Grundmontage. Dank den Windböen hat es zwischendurch mal geklingelt und ein wenig für Aufregung gesorgt. Aber Mitte Februar ist das halt so. :-)
  10. Hallo

    Hallo Zusammen Ich bin der Tim aus Brügg. Ich bin 33 Jahre alt und fische vorwiegend im Bielersee, an der alten Aare, an der Schüss, Aare Port und in verschieden Bächen im Oberland. Es zieht mich nur sehr selten an ausserkantonale Gewässer. Dafür kenne ich die hiesigen umso besser. Meine Zielfische sind: Hecht, Zander, Egli, Bachforelle, Trüsche und Schleie. 1-2 mal pro Jahr gehe ich Aarenwelse ansitzen bei Wangen. Ich habe ein Fischerboot im Neuenburgersee, fische aber vorwiegend im Bielersee. Zu meinen Angeltechniken: Drop-shot, Texas- und Carolina-Rig gehören zu meinen Favoriten, wobei ich regelmässig auch mit Wobbler und Löffel unterwegs bin. Ich habe etwa mit 10 Jahren angefangen zu fischen und habe seit her nie mehr aufgehört. Für mich ist draussen zu sein am wichtigsten, ob ich einen Fisch fange oder nicht, ist mir absolut egal. Ich bin sehr gesellig und würde gerne mal gleichgesinnte Fischer der Region kennenlernen und begleiten und vielleicht sogar einem Fischerverein beitreten. Meine Freundin ist ebenfalls eine leidenschaftliche Fischerin (ich glaube sogar, dass sie mich aus diesem Grund angeln konnte) (ok der war faul, ich weiss ;D) und daher bin ich häufig mit ihr unterwegs. Freut mich dieses Forum gefunden zu haben! Petri Heil euch allen
×