Jump to content

multani

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2 Neutral

Über multani

  • Rang
    Frischfleisch
  1. Finnland 2017

    Ja das kann ich so auch bestätigen, als ich bei meinen Verwandten war und ein Patent lösen wollte wurde ich blöd angeguckt. Habe dann glaube ich 30 Euro oder so bezahlt für eine Woche, ist schon ca. 4 Jahre her. Ist definitiv mein Lieblingsreiseland, obwohl ich auch Verwandte in Norwegen hab, als Fischer natürlich ein Traum.
  2. Danke schon mal für eure Antworten @Gumpenkoenig: Danke für das Angebot. Leider sind die Egli im Sempachersee (evt. wegen Wasserqualität oder sonst was) nicht soo riesen Brocken, als dass ich mit schwerem Gerät fischen möchte. Meine Freunde, die regelmässig fischen fangen tatsächlich mit leichterem Gerät und Jigs besser. Zudem würde mich wohl meine Frau umrbingen, wenn ich wieder das ganze Sortiment umstelle @WASABI: Ja das war warscheinlich als du schon im Bett warst und ich mir irgendwo im Schlafsaal eine ruhige Ecke suchte, waren am nächsten Tag im Schnee draussen ... ich tippe immer noch auf einen Fischerkollegen Mein ganzes Sortiment ist auf ca. 7g Jigköpfe ausgelegt, von dem her klingt die Rute schon nice, auch weil sie nicht soo lang ist.
  3. Hallo Zusammen Nach meinem Studium komme ich wieder mehr zum fischen, ein paar kennen mich evt. noch vom veryNice Eisfischen, wo ich meine Hose unter mysteriösen Umständen am Morgen suchen mussste :-) Da ich nun wieder mehr Zeit- aber auch Geldressorucen zur Verfügung habe, möchte ich mich vermehrt dem Jiggen vom Boot aus widmen, aber auch mit der gleichen Rute ganz passabel Drop-shot und T/C-Rig fischen können. Ich weiss diese Eierlegendewollmilchsau wird wohl nicht unbedingt existieren, daher Fokus: Jiggen. Mein Budget wäre +/- 300 Franken, ich möchte so ins Mittelpreissegment vordringen, für mehr Geld lohnt es sich glaube ich nicht bei mir... aktuell fische ich eine Einsteigerrute Shimano Vengeance für knappe 40.- 1.8m macht die auch gut was man davon erwarten könnte. Meine Rolle ist hochwertiger Shimano Stradic 2500 mit 190 Gramm. Gerne würde ich für die neue Combo die Rolle behalten falls es nicht zu unbalanciert wäre. Die Rute dürfte auch etwas länger sein, aber nicht zu lang fürs Boot. Ich fische vom Boot aus im Sempachersee und manchmal vom Ufer am Vierwaldstättersee, da ich nun in Luzern wohne. Angedacht wären so Gewichtranges zwischen +/-4-14 Gramm. Zielfisch Egli, mit Hecht als Beifang ist zu rechnen. Super wäre, wenn die Rute noch gut transportierbar wäre. 1. Frage: Welche Rutenspitzenaktion ist am geeignetsten für Egli? Habe gelesen aufgrund des Einsaugens des Köders Solid Tip, sehe die Spezifikation aber nicht auf allen Rutenmodellen. Ist das eher Subjektiv oder gibt es da eine klare Präferenz? 2. Hier mal meine Ideen zu Ruten im Preissegment, hat jemand hier Erfahrungen sammeln können?: -Varias Violente VLE-TR L 4-15g 2.31m -Tict Upsetter 3-14g 2.32m -HR Halcyon HAL-732LL 2-14g 2.22m Interessieren würden mich eure Erfahrungen und evt. auch andere Vorschläge Vielen Dank und Gruss Thomas
×