Jump to content

Bachfreak

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    297
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Bachfreak hat zuletzt am 2. Februar gewonnen

Bachfreak hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

16 Neutral

Über Bachfreak

  • Rang
    Angelexperte

Letzte Besucher des Profils

1'490 Profilaufrufe
  1. Seeforelle 2020/2021

    Kleiner Wochenrückblick: Montag 2h am Wasser 3 Bisse eine hat sich nach 3-4 sek. Wieder verabschiedet. Denke war nichts grosses. Dienstag 1.5h am Wasser Top Bedingungen 2 Untermassige und dazu noch 4 Bisse davon eine gute nach 5-6sek verloren. Heute Top Seefo Wetter aber Wetter Umschwung daher nicht Optimal 1.5h am Wasser 2 Bisse/Anstupser nicht wirklich Aggressiv wie die letzten Tage. Ufer mass Fisch 7 lässt trotz 15 Fischgängen noch etwas auf sich warten aber die gute Zeit kommt erst noch. Köder: kein Wander und Dural hab ich auch nie gesehen...
  2. Seeforelle 2020/2021

    24min ist ein wirklich guter schnitt. Bei mir selber ist das schon deutlich mehr in der zeit. Ich gönne jedem seine Fische der sich am Wasser anständig verhält. Was du machst. Daher wünsche ich dir weiterhin dickes Petri und ich spreche dich mal an wenn ich dich mal wieder sehe. Dann können wir uns mal unter vier Augen austauschen. Noch zum schluss ich Jammere nicht über meinen Fangerfolg.
  3. Seeforelle 2020/2021

    Kennen ja. Genau nein. DEINE Gewässer als Seeländer schon garnicht. Von den Profis (du nennst sie ja so) ist leider soweit ich weis keiner hier oder sonst wo in einem forum angemeldet. Nicht ganz die Altersgruppe. Und ich rede nicht von Schleppfischern. Wie gesagt ich halte dich nicht für einen schlechten fischer. Nur so über alles erhaben wie du „Uns“ manchmal das gefühl gibst bist du nicht. Du kannst dir sicher vorstellen dass wenn jemand der nochmal 20-30 Jahre länger die Seen vom ufer aus befischt mehr erfahrung hatt als du und dadurch sehr wahrschhindlich auch x stunden mehr zum lernen hatte und daher die Seen besser kennt. Alles andere währe nur ignorant. Und wenn du nicht auf max ertrag fischst was bringt es dir dann hier zu Posten dass du 38 Seefos im 2019 gefangen hast? Fisch pro Fischgang oder Stunde währe interessanter. Bei dir so wie es du meistens schreibst könntest ja sogar Fisch pro würfe angeben. Wie bereits gesagt du verstehst dein Handwerk aber du bist was die „effizienz“ wenn man das bei einem Hobby überhaupt sagen darf max auf Platz 5. Namen nenne ich dir sicher keine.
  4. Seeforelle 2020/2021

    @Dural Den Profis bist du ein Dorn im Auge. Nicht wegen deinem fangerfolg sondern wegen dem Hype den du auch etwas mitverschuldest. Die wissen schon wer du bist. Du siehst sie nur nicht weil ihre top spots nicht da sind wo du angelst. Alle vier die ich kenne die auf ansage Seefos fangen wohnen max. 5min zu fuss vom See entfernt. Bei dir sind es ja gut über 100km hin und zurück wenn ich mich nicht irre und du nicht Umgezogen bist. Wenn man so nahe am See wohnt und jeden Tag da ist bekommt man auch mehr mit. 50+ Ufer Seefo im Juli ist kein Problem das bekomme auch ich ohne probleme hin. Bin aber Definitiv nicht der beste Seefo Fischer. Kenne den See aber seit über 25 Jahren. Die „Profis“ wie du sie nennst bei einem abendspaziergang. Nicht falsch verstehen du bist ein versierter Seefo Fischer aber doch mit etwas abstand nicht der erfolgreichste im Oberland. Wir haben uns auch schon mal kennengelernt und ich hab dich paar mal am see gesehen. Aber noch nie an meinen top spots. Schon das gibt mir über dein verständnis von den beo Seen zu denken.
  5. Seeforelle 2020/2021

    @tom66 das kann ich von mir nicht behaupten... Ich bins sicher nicht..
  6. Seeforelle 2020/2021

    Meine Rute sah heute mittag etwa gleich aus. @Dural Geile Rute! Fische ich auch gerne.
  7. Seeforelle 2020/2021

    Bei mir wars das gleiche. Am Vormittag war ich an 4 Spots die eigentlich fast immer einen Biss bringen. Tote Hose. Am Nachmittag waren wir dann zu viert unterwegs und konnten eine kleine releasen und hatten in 3h noch 3-4 anstupser. Die anderen Fischer mit denen ich geredet habe klagten in etwa das selbe. Von den Schleppern habe ich auch von keinen fängen gehört. Habs mir aber bei der Wetterlage schon fast gedacht...
  8. Seeforelle 2020/2021

    Ich auch nicht. Und war auch am falschen Ort.
  9. Seeforelle 2020/2021

    @loup das foto täuscht etwas die Seefo war für die Jahreszeit nicht schlecht im Futter. @Dural wie kommst du darauf das die Seefo aus der Interlaker Aare kommt? Die Zuflüsse währen deutlich näher. Ist nich jede Seefo ab einer gewissen grösse ein Laichtier? Auch die von dir? vielen dank für die glückwünsche. Freue mich Riesig.
  10. Seeforelle 2020/2021

    Säli Der Morgen war eher langweilig und ich konnte keinen biss verzeichnen. Am frühen Nachmittag wars dann aber schon etwas besser. Hatte einen anstupser und eine 42er releast. Beim letzten Wurf vor dem Spotwechsel hats dann noch richtig gescheppert. 75cm Brienzer Silber.
  11. HRH Salmon & Pike

    Reserviert
  12. HRH Salmon & Pike

    Biete eine HRH Salmon & Pike 9‘ #9/10 Travel Rute mit einer Vision GT Rolle. Die Rute habe ich 2 Jahre Oft gebraucht. Nun steht sie seit ca. 1.5 jahren nur noch im Keller. Optisch 7/10 technisch hat die rute und Rolle keine Maken. NP war damals für beides zusammen 850.- nun würde ich die Rute inkl. Rolle für 450.- abgeben. Bei Interesse bitte PN.
  13. Zenaq

    Genau den blank kenne ich nicht. Habe aber paar Ruten von Zenaq und bin von jeder restlos begeistert. In der schweiz weis ich aber keinen bei dem du die mal befummeln könntest.
  14. Angeldestination Empfehlungen

    Säli grischafario Wir waren 2017 im Mai 3 Wochen in Schweden und Norwegen mit dem Auto und Dachzelt unterwegs. Der Bysjön war eine notlösung nach 5 Tagen schlechtem Wetter. Haben damals am oberen ende vom See auf einem Camping ein kleines Häuschen gemietet. Boote stehen da im Sommer auch zu verfügung soweit ich gesehen habe. Hatte mein Belly dabei daher weis ich nicht mehr betreffend den Booten. Spielplatz für die Kids hat es auch. Patent bekommst du bei der Rezeption vom Camping. Der Camping ist relativ schlecht bewertet. Wir hatten damals 2017 aber keine Probleme und einen angenehmen Aufenthalt. Waren halt auch in der Vorsaison da und hatte fast keine Leute.
  15. GT und co

    Säli Rönner Ich bin definitiv nich der erfahrenste Meeresangler, habe mich aber mit der Materie doch schon etwas auseinander gesetzt. Wenn du infos brauchst für die Rollen ist Alen Hawk eine gute Adresse. Findest du auf yt oder auch über google. Damit du das passende Material findest solltest du schon wissen wohin es geht. Auf den Malediven werden längere Ruten empfohlen damit du mehr Reichweite hast weil die fische sehr scheu sein sollen. Im Oman werden etwas gröbere Combos empfohlen weil die GT‘s im durchschnitt grösser sind und oft direkt an Felswänden gefischt wird und du die Fische bremsen musst bevor sie dir in die Felswand oder Riff schwimmen. Ich selber bin mein Tackle auch noch am aufbauen durfte aber auf dem letzten trip paar high end Ruten werfen. Die Saltiga Rollen sind absolut Top! Bis sie mal in den Service müssen. Dann kannst du sie gleich zu Daiwa schicken. Die Dinger sind so mit Öl gekapselt das du bei einem service die Rolle nicht ohne lufteinschlüsse wieder zusammen bekommst. Die Daiwa BG‘s werden geliebt oder gehasst. Meine 5000er war nach 2 Bootstouren hinüber. Habe damit ca. 30 Fische Drillen können. Gibt aber Charter unternehmen die die BG‘s schon länger brauchen und Top zufrieden sind. Ich selber gehe bei der Fischerei aber keine Kompromisse mehr ein und fische nur noch Twin Power SW (A und B Version) oder die Stella SW in der 13er Version. Die neue 19er Version hat angeblich paar Mechanische Probleme die die 13er noch nicht hatte. Eine Okuma Makaira 2000 habe ich auch noch die ist aber fast zu schwer zum Spinfischen. Aber eine Top Rolle. Trotzdem mal noch meine combos: Schwere GT und Tuna Combo Zenaq Tobizo Tc 80-200 mit 18‘000er Stella Temple Reef Reefer 710-11 mit 18‘000er Stella TEMPLE REEF STK 78HH mit 10‘000er Stella Als Schnur nur die: Varivas Avani GT Max Power Plus Gibt noch andere gute Schnüre aber die erträgt das dauernde Schlagen mit grossen Poppern am besten. Zum Jiggen brauche ich die Saltiga Schnur. Als Vorfach: Varivas shock leader mit 170-200lbs lg simu
×