Jump to content

thefisher99

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    86
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

thefisher99 hat zuletzt am 6. Mai 2016 gewonnen

thefisher99 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

66 Neutral

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über thefisher99

  • Rang
    Angelgeselle
  • Geburtstag 11.06.1999

Letzte Besucher des Profils

1'989 Profilaufrufe
  1. Welche Rolle für die HR Egi force 862H

    Du hast tatsächlich recht, die FK gibt es, wie es scheint, in Europa nur in Hg... Ich habe die Hochübersetzte, kann sein dass der Lauf etwas darunter leidet. Ich finde aber sie läuft immer noch sehr gut für den Preis! Ob man es mag, ist aber ein anderes Thema.
  2. Welche Rolle für die HR Egi force 862H

    Ich persönlich fische auf meiner SeFo Rute die Stradic Fk 2500. Die ist robuster als die Ci4+, was sich beim SeFo fischen nicht schlecht macht... Die Rute ist mit der etwas schwereren Rolle (im Vergleich zur Ci4+) ausserdem etwas besser "ausgebleit".
  3. Leichte Spinnrute für Forellen im Bach

    Also wenn du Wobbler gegen die Strömung fischen willst würde ich in dieser Preisklasse auch auf die Hearty Rise New Evolution 652ML setzen. Ich persönlich fische die Light Variante von der Rute (bis 10 g) und selbst die ist schon ziemlich straff. Habe damit auch schon 6-7 cm Wobble gegen die Strömung gefischt, ist aber nicht wirklich ideal. Ausserdem willst du sie ja doch in nicht ganz kleinen Bächen einsetzen und da könnten die 20 cm, welche die ML länger ist als die L doch ab und zu praktisch sein. Bei dieser Rute musst du meiner Meinung nach aber Abstriche machen im Drillverhalten. Durch die extrem schnelle Aktion ist es nicht ganz so einfach Forellen, welche vor den Füssen beissen zu bändigen. Dafür kommt der Anhieb gut durch bei dem straffen Blank und bei grösseren Fischen musst du dir keine Sorgen machen bezüglich Rutenbruch.
  4. Drop Shot Haken annknoten

    Dann kannst bzw. musst du wohl eine Perle oder einen Gummistopper einschalten. Dicker Schnur wäre auch eine alternative aber die müsste dann schon sehr dick sein. Naja vielleicht hat ja noch jemand einen besseren Einfall. Wenn ich mal Drop-Shot fische verwende ich eigentlich auch immer den doppelten Grinner. Machmal knote ich das Drop-Shot Blei einfach auch an Das Vordach anstatt diesen Quetschmechanismus zu verwenden, man verliert nämlich sonst wirklich ab und an mal das Blei.
  5. Abenteur Ascension 2016

    Schon krass wenn dir ein Fisch die 30000 Stella leer fegt.
  6. Bergsee Saison 2016

    Absoluter Traumfisch dickes Petri! Man könnte schon fast meinen, dass sei ein Lachs im Laichkleid.
  7. 26. oder 27. Mai

    Ja das stimmt wobei dieser Winter doch ein wenig länger und kälter war als der Letzte, kann aber gut sein das der See zumindest an einigen Stellen schon eisfrei ist. Ich war letztes Jahr Anfang Juni oben, da war der See komplett eisfrei, das könnte dieses Jahr aber noch etwas länger dauern.
  8. Hauptschnur auf Hecht Baitcast-Kombo

    Ich würde für den Anfang, wenn Brand eher eine 4x geflochtene empfehlen, denn beim Casten sind zu weiche, rundgeflochtene Schnüre nicht zwingend von Vorteil.
  9. Habe mir etwas gegönnt

    Ich war mit der Combo jetzt schon zwei mal auf Hecht los, gefangen habe ich zwar noch nichts, aber die Combo hat sich bewährt. An Alle die sich auch überlegen mit dem Baitcasten anzufangen: Ich kann euch nur sagen, das ist nicht so schwer wie immer überall erzählt wird! Wenn ihr von Anfang solides Gerät kauft, insbesondere eine anständige Rolle (z.B eine Tatula) und die Bremsen richtig einstellt kann fast nichts schief gehen. Die schlimmen Perücken von denen immer die Rede ist, sind zumindest bei mir (bis jetzt) nicht eingetroffen. Klar ab und zu legt man am Anfang den Daumen etwas zu spät auf die Spule, aber das ist alles halb so wild. Einfach die lockere Schnur von der Spule ziehen und weiter gehts. Ich halte fest, habt keine Angst vor dem Baitcasten, probiert es ruhig mal aus wenn ihr die Möglichkeit bekommt. Am Sonntag beim BC-Treffen kann man sicher mal ein paar Würfe probieren.
  10. 26. oder 27. Mai

    Der See ist aber dann fast sicher noch gefroren...
  11. Erfahrungen mit der Sunline Super PE 8 Braid

    Ja ich fische die Schnur, allerdings erst etwa 2 Monate, bis jetzt bin ich damit sehr zufrieden. Die Farbe bleicht allerdings, wie (fast) bei allen Geflochtenen, relativ schnell aus. Ich denke von der Qualität her zu vergleichen mit einer Daiwa 8-braid, allerdings günstiger. Ich brauche die Schnur übrigens fürs leichte Spinnfischen.
  12. Die besten Apps für Angler

    Die RiverApp ist auch noch eine tolle Sache. Sie zeigt verschiedene Wasserstandmessungen und Temperaturmessungen von vielen verschiedenen Fliessgewässer im In- und Ausland.
  13. Fachgeschäfte

    Kurz meine Erfahrungen mit Onlineshops Als ich angefangen habe zu fischen habe ich ein paar mal bei Askari bestellt. Die Lieferungen kamen eigentlich immer relativ zügig und ich war grundsätzlich auch zufrieden. Ich habe bei Askari auch mal eine Rute bestellt, welche dann defekt ankam. Sie haben die Rute ersetzt das Ganze dauerte allerdings relativ lange und wenn ich mich recht erinnere musste ich das Porte für die Rücklieferung selbst bezahlen. Mittlerweile bestelle ich aber eigentlich nicht mehr bei Askari ,da mir das Sortiment einfach zu klein ist und ein paar wichtige Marken in ihrem Sortiment für mich fehlen. In letzter Zeit habe ich zweimal bei pecheur.com bestellt. Das Sortiment ist relativ umfangreich und die Ware war jeweils pünktlich angekommen. Der Nachteil zu Askari ist, dass bei pecheur.com Zollgebühren fällig werden, dafür liefern sie ab etwas mehr als 80 Fr. Versandkostenfrei. Ich kaufe im Internet ein, da ich so die Artikel nicht in diversen Fachgeschäften suchen muss, dafür fehlt mir einfach die Zeit. Ich kaufe aber nur Sachen welche man anhand des Aussehens beurteilen kann und wo ich keine Beratung brauche. Anfänger empfehle ich aber umbedingt das einkaufen in Fachgeschäften, da hier eine gute (!) Beratung wirklich Gold wert sein kann. Leider lässt die Beratung heutzutage aber in diversen Geschäften zu wünschen übrig. Das Forum kann hier durchaus auch ein guter Ersatz sein, denn hier kann man sich gleich mehrere Meinungen anhören.
  14. Habe mir etwas gegönnt

    Kurzes Fazit zu meiner Watbekleidung: Nach 1,5 Monaten intensivem Fischen bin ich nach wie vor sehr zufrieden mit dem Kauf und war mir bis jetzt noch nicht eine Sekunde reuig das Geld investiert zu haben. Die Hose bietet sehr guten Komfort bei fast allen Witterungen, wenn die Sonne aber mal richtig stark raus kommt ist man dann schon froh wenn man etwas tiefer ins Wasser stehen kann, denn auch in dieser Hose wird es dann ziemlich warm.
  15. Habe mir etwas gegönnt

    So heute ist dann auch noch die Rolle angekommen: Die Combo sieht wirklich recht gut aus, freue mich schon aufs Fischen. Nebenbei habe ich noch einiges zum testen bestellt und ein paar alt bewährte Sachen: Freundliche Grüsse und Petri Thiemo
×