Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Vorfach


    Am Ende der eigentlichen Hauptschnur ist normalerweise ein Wirbel befestigt, in den eine dünnere Schnur (das sogenannte Vorfach) mit dem Angelhaken dran eingehängt wird. Damit vermeidet man, dass bei einem Schnurriss oder Durchbiss die ganze Schnur ersetzt werden muss sondern das Einhängen eines neuen Vorfachs genügt. Zudem ist der Schnurteil mit dem Köder dran unauffälliger und scheucht misstrauische Fische (z.B. Karpfen) nicht gleich weg.

    Es gibt unterschiedliche Stärken der Vorfächer:
    Monofilvorfach (normale Angelschnur)
    Multifilvorfach (geflochtene Angelschnur)
    Stahlvorfach (für Raubfische, zum Schutz vor Durchbiss, insbesondere beim Hechtfischen)
    Schockvorfach (beim Meeresangeln)
    Fliegenvorfach (beim Angeln mit künstlichen Fliegen).

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×