Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Schusskopf


    Im Gegensatz zur traditionellen doppelt verjüngten Double Taper (DP) Fliegenschnur verlagert der Schusskopf das Gewicht ganz nach vorne. An die meist dünne Running line (Schussschnur) aus Monofil bindest du mit einer Schlaufenverbindung den relativ kurzen (ca. 9 m) Schusskopf, an dessen Spitze dann Vorfach und Haken anschliessen.
    Mit dem Schusskopf (Shooting Taper = ST) werden nicht nur extreme Weiten beim Werfen erreicht, sondern auch eine hohe Geschwindigkeit, eben wie ein Schuss.
    Schussköpfe gibt es mittlerweile in verschiedenen Ausführungen: gleitend, leicht sinkend bis schnell sinkend. Du kannst dir aber einen Schusskopf auch aus einer DT-Schnur selber basteln.

    Es versteht sich von selbst, dass du eine geeignete Rute wählst. Für weite Würfe sollte sie eine schnelle Aktion aufweisen und nicht zu weich sein.
    Die meist verwendeten Modelle:
    - Einhandrute der Schnurklasse 8 mit einer Länge von ca. 9 Fuss, Schusskopf 9 m Länge und 20 g Gewicht.
    - Zweihandrute der Schnurklasse 9 oder 10 mit einer Länge von ca. 13 Fuss, Schusskopf ca. 11 m und 30 g Gewicht.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×