Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Schnurfett


    Schnurfett ist kein Fett im eigentlichen Sinne sondern eine meist künstlich hergestellte, fettähnliche Masse (Silikon) oder Spray. Es gibt auch natürliche Schnurfette, zum Beispiel aus Schafhaaren gewonnen.
    Zur Pflege von Schnüren kannst du entweder die fertige Rolle mit einem Silikon-Spray besprühen oder die Schnur durch das Fett ziehen. Bei sorgfältig eingefetteten Schnüren wird die Schnur geschmeidiger, zieht leichter durch die Oesen, behält die Farbe, ist wasserabweisend und schwimmt eher an der Oberfläche.
    Wenn du auf andere, billigere Fette zurückgreifen willst, z.B. Melkfett oder Vaseline, dann musst du auf die chemische Zusammensetzung achten, damit deinen Schnüren kein Schaden zugefügt wird.
    Sicher bist du mit Gleitcreme aus dem Erotikshop auf der teuren aber sicheren Seite.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×