Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Sauerstoffgehalt des Wassers


    Auch die im Wasser lebenden Tiere und Pflanzen brauchen Sauerstoff um leben zu können. Forellen brauchen, je nach Temperatur Wasser mit einem Sauerstoffgehalt von mehr als 6 mg/l. Es gibt aber Weissfische, welche für einige Zeit auch mit 3 mg/l Sauerstoff auskommen können. Je kühler die Wassertemperatur, desto höher ist die Lösbarkeit des Sauerstoffes. Wenn im Wasser nicht mehr genügend Sauerstoff gelöst ist, wird die Situation für Fische lebensbedrohlich. Gründe dafür können sein:
    - Eingeleitete Schadstoffe im Wasser
    - Überdüngung
    - heisses Wetter
    - fehlender Wasseraustausch
    Sauerstoffmangel treibt die Fische zur Notatmung an die Wasseroberfläche.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×