Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Salmoniden


    Salmoniden = Lachsartige. Salmoniden sind Edelfische, welche als begehrte Speisefische in der freien Natur vor allem in den Gewässern der nördlichen Halbkugel vorkommen, aber seit geraumer Zeit weltweit auch in Aquarien und als Zuchtfische gehalten werden.

    Die wichtigsten Salmoniden sind: Lachse, Forellen, Renken, Äschen, Saiblinge. Die Familie der Lachsfische (Salmonidae), auch Salmoniden, Forellenfische oder Edelfische genannt, umfasst zahlreiche Gattungen und Arten beliebter Speisefische, wie Lachse, Forellen, Felchen (Renken), Äschen. Ein allen Arten gemeinsames Merkmal der Salmoniden ist die Fettflosse, eine strahlenlose zweite Rückenflosse vor dem Schwanzstil.

    Beschreibungen zu diesen Fischarten findest du auf haken.ch.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×