Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Rachensperre


    Bei vielen Anglern ist die Rachensperre als Folterinstrument verpönt. Das Gerät dient zum Offenhalten des Fischmauls durch Spreizen. So kann der Fisch beim Köderlösen nicht zubeissen. Allerdings musst du dir im Klaren sein, dass die Sperre erhebliche Verletzungen verursachen kann, bis hin zu Kieferbrüchen. Fische, welche du wieder freilassen musst (Schonzeitfänge, Untermassige etc.) solltest du auf keinen Fall mit einer Rachensperre traktieren.
    Um das Maul offen zu halten gibt es andere Methoden, z. B. Kiemengriff, Nackengriff, eine lange Lösezange, dicke Handschuhe, usw.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×