Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Querder


    Auch Lamprete genannt. Wichtige Information vorab: Das Fangen von Bachneunaugen ist europaweit ganzjährig verboten.

    Bachneunaugen sind Vorfahren der Fische. Sie haben einen aalähnlichen, schuppenlosen Körper (maximal 20cm lang), mit zwei zusammenhängenden Rückenflossen und ein scheibenförmiges, kieferloses Saugmaul mit Hornzähnen. Die sieben seitlichen Kiementaschen ergeben zusammen mit der Nasengrube und den Augen den Eindruck von neun Augen, daher der Name. Bachneunaugen verfügen nicht über eine Schwimmblase. Als erwachsene Tiere verwandelt sich der Darmtrakt in Geschlechtsorgane. Sie fressen dann nichts mehr und wandern in kleinen Gruppen bachaufwärts um im Frühjahr zu laichen. Dann sterben die Elterntiere.

    Die Jungtiere (Querder genannt) leben bis zu 5 Jahren im eingegraben und strecken nur das Saugmaul mit den Hornzähnen heraus, um sich von organischem Material zu ernähren. Dann erfolgt die Metamorphose zum erwachsenen Tier (Lamprete).

    Die Lebensweise der Bachneunaugen unterscheidet sich von derjenigen der Flussneunaugen oder der Meerneunaugen.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×