Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Naturköder


    Als Naturköder gelten allgemein alle mit natürlichen oder naturidentischen Stoffen hergestellten Köder, also z. B. Teig, Boilies, Maden, Würmer, Kartoffeln, Mais, Fischfetzen usw.

    Kunstköder sind z. B. Fliegen-Imitationen, Wobbler, aber auch stark verfremdete Köder natürlichen Ursprungs wie z. B. gefärbte und mit Lockstoffen versehene Schweineschwarten.

    Angeln mit Naturködern ist nicht überall erlaubt. Informiere dich vorab, den Nichtwissen ist keine Entschuldigung. Ausserdem wird oft auch zwischen Lebend- und Totködern unterschieden. Das Angeln mit lebenden Köderfischen ist in den meisten Regionen vollständig verboten.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×