Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Lebendköder


    Lebendköder ist der Sammelbegriff für alle lebenden Köder, seien es Würmer, Maden, Garnelen oder Köderfische.

    Das Angeln mit lebenden Köderfischen und anderen lebenden Wirbeltieren (Mäuse, Ratten, usw.) ist in den meisten Regionen verboten. Auch aus ethischen Gründen wird ein verantwortungsbewusster und kreaturfreundlicher Angler auf das Angeln mit lebenden Wirbeltieren verzichten, zumal die Ergebnisse mit toten Tieren ebenfalls gute Ergebnisse bringt.

    Das Angeln mit Würmern und anderen lebenden wirbellosen Kleintieren ist grundsätzlich erlaubt, kann aber vom Eigentümer des Gewässers oder von den Behörden eingeschränkt oder verboten werden. Zu den beliebtesten Lebenködern zählen:
    Rotwurm, Kompostwürmer (Dendrobena), Angelwurm, Mehlwurm, Tauwurm, Maden, Pinky, Zophobas, Tebo, Bienenmaden.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×