Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Laichen


    Die meisten Fische werden mit 3 bis 4 Jahren geschlechtsreif. Die Weibchen legen Eier (Rogen) und die Männchen legen ihre Milch darüber. Einige Fischarten laichen im offenen Wasser, andere kleben den Laich an Steinen oder Pflanzen fest. Oft schützen und pflegen die Fische ihre Brut (z.B. die Buntbarsche). Der Stichling z.B. errichtet ein richtiges Nest. Andere wiederum tragen ihre But im Maul (Maulbrüter). Es gibt auch Fische, die vor oder während der Geburt die Eier aufbrechen. Bei diesen lebend gebärenden Arten befruchten die Männchen die Weibchen über ein Gonopodium (besondere Extremität zur Begattung).

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×