Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Kiemen


    Auch Fische müssen dem Blutkreislauf Sauerstoff zuführen. Da sie im Wasser leben können sie nicht wie Landtiere oder Menschen über die Lungen atmen. Sie beziehen den Sauerstoff über die Kiemen aus dem Wasser.
    Links und rechts vom Kopf liegen unter den Kiemendeckeln (Operculum) jeweils vier Kiemenbögen. Die dünnen Kiemenblättchen an diesen Bögen haben sehr viele, stark durchblutete Fältchen, welche den im Wasser enthaltenen Sauerstoff aufnehmen und dem Blutkreislauf im Austausch mit dem dort gebildeten Kohlendioxyd übergeben.

    Das über das geöffnete Maul und verschlossenem Schlund eingeatmete Wasser wird durch Schliessen des Mauls mit Druck an den Kiemenblättchen vorbei gepresst, der Sauerstoff dort abgezogen und wieder aus den Kiemen hinausgedrückt.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×