Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Küstenwobbler


    Auch Meerforellenwobbler genannt. Die windschnittigen und schlanken Küstenwobbler aus Kunststoff oder Holz fliegen zwar nicht ganz so weit wie Blinker (80 bis 90 m), man kann aber gut mit ihnen zielen und sie überschlagen sich nicht, da der meist im hinteren Teil enthaltene Bleikern schwerer ist. Am schwereren Ende ist der Haken befestigt.

    Durch das Ungleichgewicht laufen sie mit dem Kopf nach oben. Wenn du ziehst sinkt das Schwanzteil langsam gegen den Grund. Damit der Köder auf Sichthöhe der Fische bleibt führst du nacheinander mehrere Spinnstops durch.

    Das Angebot an Küstenwobblern zwischen ca. 18 und 30 g ist recht überschaubar (Hauptsächlich von Falkfisch, Vicke und Gladsax).

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×