Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    geschlossene Gewässer


    Auch stehende Gewässer. Den geschlossenen Gewässern fehlt eine Verbindung zu offenen Gewässern, welche einen Fischwechsel möglich machen. In der freien Natur können das Weicher, Teiche, stillgelegte Flussarme u. ä. sein. Zu den geschlossenen Gewässern gehören aber auch die künstlich angelegten Teiche und zum unmittelbaren Haus-, Hof- und sonstigen Betriebsbereich gehörenden Anlagen.

    Die regionale Gesetzgebung geht mit den geschlossenen Gewässern ganz unterschiedlich um (z.B. Schonzeiten, erlaubte Methoden). Du bist gut beraten, dich vor dem Angeln in fremden Wassern zu erkundigen und die eventuell erforderlichen Bewilligungen einzuholen

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×