Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Fischschuppen


    Fischschuppen sind feine Knochenplättchen, die in der Haut verankert sind. Die Schuppen der meisten einheimischen Fischarten sind wie Dachziegel quer und längs auf der Fischhaut angeordnet und erfüllen wichtige Schutzfunktionen. Welse und Koppen sind allerdings schuppenlos und die Schuppen der Aale sind so klein, dass du sie mit blossem Auge kaum erkennen kannst.
    Bei den Knochenfische wird zwischen Rund- und Kammschuppen unterschieden. Alle Barschartigen tragen Kammschuppen, eigentlich mehrere Reihen kammartig angeordnete Zähnchen, welche sich auch sehr rauh anfühlen.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×