Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Dyneema


    Diese weisse Polyethylen-Faser von kristalliner Struktur besteht zu fast hundert Prozent aus optimal angeordneten Molekülen. Das macht die Faser extrem beständig, abriebfest, widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit, UV-Strahlen und Chemikalien. Dyneema findet neben der Herstellung von geflochtenen Angelschnüren in verschiedenen weiteren Bereichen Verwendung, z. B. bei Handschuhen, Skis und Snowboards, Helmen und als Tuchmaterial im Sport- und Rettungsbereich. Dyneema wird unter verschiedenen Markennamen gehandelt, z.B. Coramid (Cormoran), Spectra (Aspro), Hypron (DAM), usw.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×