Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Circle Hook


    Englisch für Kreishaken. Der Kreishaken, ursprünglich für das Langleinenfischen entwickelt, wird heute in angepassten Grössen zum Fang aller Fische in allen Gewässern verwendet. Da der Kreishaken stark nach oben gebogen ist, hakt sich der Fisch selbst und zwar normalerweise im Maulwinkel. Je mehr der Fisch zieht, desto besser krallt sich der Haken fest, der Widerstand durch eine straff geführte Leine oder ein Gewicht genügt, ein Anhieb ist überflüssig.

    Du musst darauf achten, dass die Hakenspitze nicht vom Köder bedeckt ist, denn nur die blanke Spitze schafft es, die Lippe des Fisches zu umgreifen und sich festzusetzen. Hat der Kreishaken gefasst, dann sitzt er und wenn du die Rute nicht sicher im Griff hast, kann sie schon mal im Wasser landen.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×