Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Angelrute


    Geschichte:
    Bis Mitte des 19. Jahrhunderts wurden Angelruten noch hauptsächlich aus Weide, Hasel oder Wacholder hergestellt. Dann fanden die Engländer in ihren Kolonien (Westindische Inseln, Guyana) die besser geeigneten Hölzer Lancewood und Greenheart. Doch erst mit den geschnittenen Spleißen in Dreiecksform, welche zu Ruten verleimt wurden gelang es erstmals, eine Leine zu werfen. Bald darauf folgten die ersten 6-spließigen Ruten aus Bambus.

    Kohlefaser, Kevlar und glasfaserverstärkte Kunststoffe haben die Spließruten hauptsächlich abgelöst. Doch werden die handwerklich gefertigten, teuren Spließruten von gewissen Freaks hoch geschätzt und gelten als Statussymbole.
    Bei den heute gebräuchlichen Teleskop- und Steckruten unterscheidet man eine Vielzahl von Rutenarten für die verschiedenen Angelmethoden: Bologneserrute, Eisangelrute, Feederrute, Grundangelrute, Karpfenrute, Fliegenrute, Matchrute, Pilkrute, Spinnrute, Stipprute (Kopfrute), Winkelpicker.

    Konstruktion:
    An der ein- oder mehrteiligen Rute sind Führungsringe für die Angelschnur und ein Griff mit Halterung für die Angelrolle angebracht.

    Biegeverhalten:
    Das Biegeverhalten ist eines der wichtigsten Merkmale einer Angelrute. Man unterscheidet bei harten Ruten die Spitzenaktion, bei mittelsteifen Ruten die Mittelteilaktion oder auch Parabolikaktion und bei weichen Ruten die Handteilaktion.

    Die Krümmung, das Rückgrat und die Aktion einer Rute wird durch den Aktionsgrad gekennzeichnet.
    1,5 bis 2,0: Sehr weiche Ruten ohne Rückgrat, welche sich gleichmäßig krümmen und vom Handteil bis in die Spitze durchbiegen.
    2,5 bis 3,0: Weiche Ruten mit Rückgrat im Handteil. Diese biegen sich im mittleren und oberen Rutenteil.
    3,5 bis 4,0: Harte Ruten mit starkem Rückgrat und sensiblem Oberbereich. Diese biegen sich nur um oberen Rutenteil.
    4,5 bis 5,0: Sehr harte Ruten mit starkem Rückgrat, welche sich nur in den Spitzen etwas durchbiegen lassen.

    Von Viola

      Lexikon-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×