Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Schrätzer


    Lateinische Bezeichnung
    Gymnocephalus schraetzer

    Biosystematik
    Klasse: Strahlenflosser
    Ordnung: Barschartige
    Familie: Echte Barsche

    Körpermerkmale
    Der Schrätzer ist ein kleiner Fisch, der meistens nur etwa 20 cm lang wird. Der Körper ist vollständig mit kleinen Kammschuppen bedeckt. Der Mund ist mit kleinen, spitzigen Zähnen bestückt. Die Kiemenvordeckel haben kurze Dornen. Über der Brustflosse wächst ein grosser und kräftiger Dorn. Die Seitenlinie des Schrätzers ist unvollständig. Besonders sind die zwei grossen Rückenflossen, die ineinander übergehen und mit drei Reihen schwarzer Punkte bedeckt sind. Auch die Schwanzflosse hat verstreute, schwarze Punkte. Der Schrätzer ist zitronen- bis dunkelgelb gefärbt und hat drei bis vier unregelmässige Linien, die längst dem Körper verlaufen. Rücken und Kopf weisen einen grünlichen Ton auf.

     

    182.thumb.jpg.e6bde2157698c665ebb60c31ac

    Vorkommen
    Der Schrätzer kommt nur in der Donau und ihren Zuflüssen vor und gilt als äusserst seltener Fisch.

     

    Lebensweise
    Der Schrätzer ist ein am Untergrund lebender Fisch. Am wohlsten fühlt er sich in nicht zu sehr strömenden Gewässerabschnitten mit einem sandigen oder kiesigen Bodengrund.

     

    Ernährung
    Der Schrätzer ernährt sich von Fischlaich und kleineren Bodentieren aller Art.

    bearbeitet von Viola

    Von Viola

      Fischart-Eintrag melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


×